top of page

Landgut + Livinglab

Gut für Veranstaltungen,

Lab für den Wandel

Special Offers für Juli/August:

1800

qm inhouse

18000

qm open air

 10-100

Personen

60 

Kilometer von Berlin

80 

Minuten Bahn v. Berlin

Das Landgut wurde 1850 von preussischen Minister Otto von Manteuffel weitläufig erbaut. Diese Großzügigkeit durchzieht immer noch das Gut .

Wir kommen aus der Innovations- und Kreativszene und haben das historische Landgut in Drahnsdorf seit 2012 behutsam und nachhaltig zu einem Zukunftsort ausgebaut. Das großzügige Gelände umfasst das Gutshaus, die Scheune und das ehemalige Pfarrhaus mit unterschiedlichen Potentialen und Stimmungen; von verwunschen und offen bis elegant und archaisch. Diese Vielfalt ermöglicht es uns, Veranstaltungen und Offsites einzigartig und atmosphärisch zu inszenieren.

 

Ein Livinglab ist entstanden, in dem wir eigene Innovationsmethoden erproben und Infrastrukturprojekte initieren.

ScheuneUntenReal_edited.jpg

Hier ist eine große Bandbreite an Veranstaltungen  möglich. Für eure unterschiedlichen Vorstellungen  gibt es hier bestimmt das passenden „Setting".

Wir arbeiten gerne mit Atmosphären. Die historische Patina der Gebäude wurde erhalten.
Die Einrichtung kombiniert Antiquitäten aus der Frühromantik mit Originalen der 60er und 70er Jahre, die (obwohl sehr unterschiedlich) jeweils den „Aufbruch in eine neue Zeit” verkörpern. Die Kombination aus  vielen Angeboten zur Entspannung und funktionaler Ausstattung,  Ästhetik, Naturnähe und familiärem Ambiente fördert den kreativen Flow.

Größere Gruppen können, dass gesamte Landgut nutzen. Mittelgroße Gruppen können das Gutshaus exklusiv mieten. Oder ihr könnt im kleineren Kreis im Pfarrhaus an euren Ideen arbeiten und dort übernachten. Jeder Ort eröffnet unterschiedliche Gestaltungsräume.

Unter Veranstaltungen findet ihr einige „Use Cases" zur Nutzungs des Ortes und wir beschreiben dort auch unsere verschiedene „Services”  zur Unterstützung. wie, Teambuilding, Medienpackete, Catering, Meditation, Yoga etc.

Das Lab ist seit 2018 aus dem Landgut heraus entstanden, als wir anfingen Infrastrukturprojekte für die Region zu initiieren und Gemeinschaft zu experimentieren.  Vieles, was wir im Lab erproben hat Einfluss auf die Atmosphäre, Methoden und Formate im Gut. 

Auch wenn Gut und Lab funktional getrennt sind, so sind sie inhaltlich eng verbunden: Sie bilden ein gemeinsames Feld für Kreativität und Innovation.